Reisepreisattacke

Große Afrikarundreise

Große Afrikarundreise – 4 Länder – 22 Tage

(Namibia – Botswana – Simbabwe – Südafrika)

ab 2999,- Euro

Termine: 1.6.2017 zu 2999,-Euro

20.04.2017, 04.05.2017 zu 3099,- Euro

19.01.2017, 09.02.2017, 02.03.2017 zu 3199,- Euro

  • Alle Safaris und Nationalparkgebühren bereits inklusive!
  • Alle Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder bereits inklusive!

 

Inklusivleistungen

  • Zug zum Flug
  • Linienflug mit Qatar Airways (oder vergleichbar) ab/bis Frankfurt nach Windhoek und zurück von Johannesburg (Umsteigeverbindung)
  • 19 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels/ -Lodges im Doppelzimmer
  • 19x Frühstück
  • 13 x Abendessen gemäß Reiseverlauf
  • Transfers und Überlandfahrten in landestypischen, klimatisierten Reisebussen gemäß Reiseverlauf
  • Alle Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Alle Safaris gemäß Reiseverlauf
  • Allrad-Wüstenfahrt zum Sossusvlei
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung


nicht inkludierte Leistungen

  • isagebVühr für Simbabwe: USD 30.- (zahlbar vor Ort)
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer

 

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise.

Flug von München nach Windhoek.

2. Tag: Windhoek.
Ankunft und Empfang. Anschließend begeben Sie sich auf eine orientierende Stadtrundfahrt, um die Höhepunkte von Namibias Hauptstadt zu besichtigen. Nach dem Transfer in Ihr Hotel, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

3. Tag: Windhoek – Region Sossusvlei.
Nach dem Frühstück fahren Sie im Allrad Fahrzeug durch die Kalahari Wüste und den Namib Naukluft-Park zum Sesriem Canyon. Auf der Fahrt bekommen Sie einen ersten Eindruck der beindruckenden Dünen im Sossusvlei. Die nächsten 2 Übernachtungen in einer Lodge im Sossusvlei mit Abendessen.

4. Tag: Sossusvlei Region.
Heute bestaunen Sie die rote Farbenpracht der über 300m hohen Dünen des Sossusvlei, den höchsten Wanderdünen der Erde. Bei einem Stopp an der berühmten Düne 45 besteht die Möglichkeit zum Death Vlei zu wandern. Das Death Vlei ist bekannt für seinen schneeweißen Lehmboden und den ausgetrockneten, in den Himmel ragenden Kameldorn Baumstämmen. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine leichte Wanderung an der  Schlucht des Sesriem Canyon. Der Tsauchabfluss hat hier ein bis zu 30m tiefes Bett durch Geröllschichten gegraben.

5. Tag: Region Sossusvlei – Swakopmund.
Durch wunderschöne Landschaften fahren Sie heute vorbei am Kuiseb Canyon an die Küste, wo die Wüste auf das Wasser trifft.  Bei einer orientierenden Stadtrundfahrt sammeln Sie erste Eindrücke von Swakopmund. Transfer in Ihr Hotel. Die nächsten 2 Übernachtungen in Swakopmund mit Abendessen.

6. Tag: Swakopmund.
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den besonderen Charme der wohl südlichsten deutschen Stadt.

Optionaler Ausflug (gegen einen Aufpreis vor Ort buchbar): Optional besteht die Möglichkeit an einer Bootstour in das Walvis Bay teilzunehmen, um Delfine und Seerobben zu beobachten.

7. Tag: Swakopmund – Etosha Nationalpark.
Am Vormittag fahren Sie zu dem für seine Tiervielfalt weltweit bekannten Etosha Nationalpark. Übernachtung in einer Lodge mit Abendessen.

8. Tag: Etosha Nationalpark – Tsumeb.
Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute eine ganztägige Safari Tour durch den Etosha Nationalpark im Reisebus. Dieser Park bietet Elefanten, Giraffen, Nashörnern, Zebras, Löwen und vielen weiteren  Tieren ein zu Hause. Übernachtung in Tsumeb mit Abendessen.

9. Tag: Tsumeb – Divundu.
Heute begeben Sie sich auf eine malerische Fahrt entlang der einmaligen Landschaft des Caprivi-Streifens. Der schnelle Wechsel der Landschaften wird Sie beeindrucken. Übernachtung in einer Lodge in Divundu mit Abendessen.

10. Tag: Divundu – Babwata Nationalpark.
Am heutigen Tag  besuchen Sie die Bushmen  Bei einer 1,5 stündigen Tour tauchen Sie in eine andere Welt ein und lernen deren Lebensweise kennen. Weiter führt ihr Weg zum Babwata Nationalpark. Übernachtung in einer Lodge.

11. Tag: Babwata Nationalpark – Kasane / Chobe Nationalpark.
Heute passieren Sie die Grenze nach Botswana. Wieder wechselt die Landschaft von einem zum anderen Augenblick. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss im Chobe Nationalpark. Vom Boot aus beobachten Sie die Tiere am Wasser und genießen den Sonnenuntergang. Die nächsten 2 Übernachtungen in einer Lodge.

12. Tag: Kasane.
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Annehmlichkeiten Ihrer Lodge zu genießen.

13. Tag: Kasane – Victoria Falls.
Heute überqueren Sie die Grenze nach Simbabwe und werden eines der Weltwunder dieser Erde sehen: die Victoria Falls. Riesige Wassermassen stürzen in eine gewaltige Tiefe. Bei einer geführten Tour erkunden Sie dieses Gebiet und sehen die verschiedenen Aussichtspunkte. Übernachtung nahe den Victoria Falls.

14. Tag: Victoria Falls – Hwange Nationalpark.
Nach einem kurzen Stop am Painted Dog Conservation Center nehmen Sie anschließend an einer 3-stündigen Abendsafari im Hwange Nationalpark im offenen Geländewagen teil. Übernachtung in einer Lodge.

15. Tag: Hwange Nationalpark – Matobo Hills.
Heute fahren Sie zu den Matobo Hills und unternehmen dort einen ca. 2-stündigen, leichten Spaziergang durch die bizarr geformten Granithügel bis zum Grab von Cecil Rhodes am Aussichtspunkt „World´s View“. Auf dem Weg sehen Sie Felsmalereien. Übernachtung in einer Lodge mit Abendessen.

16. Tag: Matobo Hills – Great Zimbabwe.
Am heutigen Tag entführen wir Sie auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie besuchen die Ruinenstadt Great Zimbabwe. Übernachtung in Great Zimbabwe mit Abendessen.

17. Tag: Great Zimbabwe – Thohoyandou.
Heute reisen Sie weiter nach Südafrika. Sie besuchen die Phiphidi Wasserfälle und bestaunen die Kunst der Venda Bevölkerung. Von einem Aussichtspunkt aus haben Sie einen spektakulären Blick auf den Sacred Lake. Übernachtung in Thohoyandou mit Abendessen.

18. Tag: Thohoyandou – Krüger Nationalpark.
Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt durch Thohoyandou fahren Sie heute in den Krüger Nationalpark. Die nächsten 2 Übernachtungen in einer Lodge im Krüger Nationalpark mit Abendessen.

19. Tag: Krüger Nationalpark.
Heute unternehmen Sie eine ganztägige Safari im Reisebus durch den weltberühmten Krüger Nationalpark.

20. Tag:  Krüger Nationalpark – Panorama Route – Johannesburg.
Begeben Sie sich auf eine Reise entlang der malerischen Panorama Route mit Stopp am Blyde River Canyon und Bourke´s Luck Potholes. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Region Johannesburg. Übernachtung in Johannesburg mit Abendessen.

21. Tag: Pretoria – Abreise.
Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt durch Pretoria erfolgt der Transfer zum Flughafen.

22. Tag: Ankunft in München.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Notwendig werdende Änderungen, die zumutbar sind und den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten.

Verpflegung:Frühstücksbuffet, Abendessen in Buffetform oder als Menü.

Wunschleistung

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 439,-

Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters.

Sterneklassifizierung der Unterbringung nach Landeskategorie (für Nilkreuzfahrtschiffe gemäß Ägyptischem Tourismusministerium).

Die angegebenen Zimmergrößen bezeichnen, falls nicht näher definiert, immer die nutzbare Fläche des Zimmers mit Balkon oder Terrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.